Operation des Grauen Stars Katarakt-OP

Operation des Grauen Stars & Katarakt-OP

Katarakt • Laserchirurgie • Ambulante Operationen • stationäre Operationen

Bei der Grauen Stars (Katarakt OP) wird die eingetrübte Linse (Graue Star) entfernt, um so die Sehschärfe wieder herzustellen. Die Katarakt Operation wird unter örtlicher Betäubung in einer Kurznarkose durchgeführt und dauert in der Regel nicht länger als 7-10 Minuten.


Es kommt bei uns nur die modernste etablierte Technik der Linsenentfernung zur Anwendung, die so genannte Phakoemsulsifikation oder auf Wunsch auch die noch modernere Laserextraktion. Hierbei wird durch Ultraschall bzw. Laser der Linsenkern zerkleinert und abgesaugt. Unser Phako-Gerät der neuesten Generation (Bausch & Lomb Stellaris Elite) ermöglicht es dabei, den Schnitt ca 2 mm klein zu halten.


Bei dieser extrakapsulären OP-Methode wird die vordere Linsenkapsel kreisrund eröffnet und nur der innere Teil der Linse entfernt. Die Kapselhülle und die hintere Kapselwand bleiben bestehen, um eine sichere Befestigung der intraokularen Linse zu ermöglichen. Da durch das Entfernen der Linse dem Auge ein Teil der Brechkraft genommen wird, muss dieser ersetzt werden. Die intraokulare Linse ist eine ins Auge eingepflanzte Kunstlinse und kommt den natürlichen Bedingungen am nächsten. Es kommen bei uns nur hochwertige Linsen aus europäischer und US-amerikanischer Produktion zum Einsatz. Für besondere Anforderungen gibt es spezielle Linsen.


Alle Katarakt-Operationen in unserer Klinik werden von Dr. Uwe Reinking und seinem Team durchgeführt. Dr. Reinking greift dabei auf seine Erfahrung von bereits 30.000 Katarakt Operationen zurück – für Ihre Augen ist die größte OP-Erfahrung der Standard! Das sind Ihre Augen wert.